_MG_0101

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Augustdorf,

am 13. September stelle ich mich als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters Ihrem Votum. Damit Sie sich ein Bild von mir machen können, stelle ich mich mit meinem privaten und beruflichen Lebensweg, meinem politischen Werdegang und mit meinen Hobbys vor.

Ich heiße Thomas Katzer, bin 1959 in Herne geboren, in Paderborn aufgewachsen und bedingt durch die berufliche Tätigkeit meines Vaters 1973 nach Augustdorf umgezogen. Hier fand ich schnell Freunde und fühle mich in Augustdorf bis heute sehr wohl. Während meines Studiums habe ich die gebürtige Augustdorferin Kirsten Wagner kennen gelernt. Wir heirateten 1988 und haben zwei erwachsene Söhne.

1975 startete ich meine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Kaufmännischen Krankenkasse Halle und wurde ab Januar 1978 nach erfolgreich bestandener Prüfung ins Angestelltenverhältnis übernommen. Mit dem Besuch der Fachhochschule in Detmold ab 1984, dem sich anschließenden Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Gesamthochschule / Universität Paderborn und dem Abschluss als Diplom-Kaufmann habe ich meinen Wunsch, mich beruflich weiter zu entwickeln, verwirklicht. Seit 1989 bin ich wieder bei meinem vorherigen Arbeitgeber, der Kaufmännischen Krankenkasse Halle, jedoch im Bildungszentrum in Bad Wünnenberg als Fachlehrer tätig. Im Ganztagsunterricht unterrichte ich die Auszubildenden im Bereich Sozialversicherungsrecht mit der Fachrichtung „Krankenversicherung“.

1984 bin ich als politisch interessierter Bürger in die SPD eingetreten. Mein Wunsch war, an der Gestaltung unseres Dorflebens aktiv mitzuwirken. Sehr schnell bekam ich als „Sachkundiger Bürger“ Einblicke in die Zusammenhänge und Abläufe der politischen Arbeit. Seit 10 Jahren bin ich als Ratsherr in der Gemeinde Augustdorf tätig. Diese Ratstätigkeit ist interessant, oft sogar sehr spannend und – ja, manchmal auch belastend. Immer überwiegen die positiven Elemente.

Um Augustdorf für die kommenden Jahre erfolgreich aufzustellen, müssen die Meinungen, Stärken und die Kreativität jedes einzelnen Ratsmitgliedes zu einer Gestaltungskraft gebündelt werden. Meine Devise lautet: „Alle im Rat vertretenen Parteien wollen das Beste für Augustdorf!“ Daher strebe ich den Weg des Vermittelns und des Ausgleichs an, denn das Zusammenwirken des gesamten Rates bringt Augustdorf nach vorne. Mit Wertschätzung der Persönlichkeiten, mit viel Fingerspitzengefühl und mit Kompromissbereitschaft wird es gelingen, das vorhandene Potenzial zu einer Stärke zusammenzufügen. Dies sehe ich als die große Herausforderung für das Amt des Bürgermeisters. Diese Aufgabe zu leisten, traue ich mir zu.

In unserer Freizeit unternehmen meine Frau Kirsten und ich gerne gemeinsame Fahrradtouren. Bei Urlaubsreisen an die Ostsee oder nach Bad Füssing haben wir unsere Räder immer dabei. Tagestouren in der freien Natur sind für uns eine schöne Entspannung. Hier bietet Augustdorf mit seiner Lage zwischen Egge Gebirge, Teutoburger Wald und Senne ideale Ausgangspunkte. Erholung zum Beispiel am Wochenende finden wir auch in gemütlicher Runde mit unseren Kindern, Eltern und Freunden. Dabei lege ich auch gerne mal etwas Leckeres auf den Grill.

Meine Ziele und Schwerpunkte als gewählter Bürgermeister habe ich als Themenfelder auf dieser Seite zusammengefasst. Sie sehen, dass ich mich als Bürgermeister mit Herzblut und großem Engagement für unsere Gemeinde einsetzen werde. Vertrauen Sie mir und geben Sie mir am 13. September Ihre Stimme.

Stellen Sie mir Ihre Fragen oder geben Sie mir Anregungen. Gerne möchte ich mit Ihnen in Kontakt kommen. Sie erreichen mich unter der Rufnummer 1344. Meine E-Mail-Adresse lautet: Thomas.Katzer@spd-augustdorf.de

Ihr Thomas Katzer